Kann die Abschlussprüfung auch vorzeitig abgelegt werden und wie erhält man eine Zweitschrift der Urkunde?


© wavebreakmedia / shutterstock.com
Jeder, der besonders gute Leistungen bringt, kann seine Ausbildungszeit verkürzen. Somit kann die Abschlussprüfung auch vorzeitig abgelegt werden. Welche Voraussetzungen gelten, um die Ausbildungsdauer zu verkürzen, findest du im Artikel: „Ausbildung verkürzen: Wie geht das?“.

Dort erfährst du, wie du einen Antrag auf die Verkürzung der Ausbildungszeit stellst, und welche Gründe für so eine Verkürzung sprechen. Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst, besteht die Möglichkeit, die Abschlussprüfung früher abzulegen. Dies macht aber nur Sinn, wenn du dir sicher bist, dass du die Prüfung bestehen kannst.

Sprich mit deinem Ausbilder darüber, ob er dir dies schon zutraut. Auch deine Berufsschule und die zuständige IHK können zu Rate gezogen werden. Diese können dir auch mitteilen, ob du die nötigen Anforderungen für das Ablegen der Prüfung bereits erfüllt hast.

Die Zweitschrift

Eine Zweitschrift der Ausbildungsurkunde und des -zeugnisses kann auch im Nachhinein ausgehändigt werden. Wenn du also beispielsweise wegen eines Umzuges nicht mehr weißt, wo deine Urkunde geblieben ist, kannst du eine Zweitschrift anfordern.

Auch im Falle einer Bewerbung kann es sein, dass ein Betrieb das Original haben möchte. Auch hier solltest du eine Zweitschrift anfordern, damit du dieses einer Bewerbung beilegen kannst. Das Original solltest du nämlich immer behalten und gut aufbewahren.

In der Regel kann eine Zweitschrift bei deiner zuständigen IHK beantragt werden. Diese hat auf der Internetseite ein Antragsformular. Es muss nur ausgefüllt und abgeschickt werden. Die Zustellung einer Zweitschrift ist kostenpflichtig. Der Preis variiert von Bundesland zu Bundesland und liegt in der Regel zwischen 20 Euro und 50 Euro.

Eine weitere Form der Zweitschrift kann neben der Urkunde und des Zeugnisses auch die Lehrzeitbestätigung sein. Diese benötigt man zum Beispiel für Rentenzwecke. Auch so ein Antragsformular findest du auf der Internetseite der zuständigen IHK.

© Lucky Business / shutterstock.com
© wavebreakmedia / shutterstock.com
© wavebreakmedia / shutterstock.com